wipress

Trotz Corona online lernen

Wie die  Mannheimer Abendakademie informiert, können in ihrem Haus in U 1 noch bis mindestens 28. März weder Publikumsverkehr zugelassen noch Präsenzkurse und -veranstaltungen angeboten werden. Jedoch finden die Online-Veranstaltungen und Online-Kurse wie angekündigt statt. Eine kompakte Übersicht aller Online-Angebote gibt es auf der Startseite der Homepage unter #vhszuhause. Besucher können die virtuellen Räume nutzen und aus dem stets wachsendem Angebot aus Online-Kursen und Veranstaltungen auswählen.

Einmaliger Blick

Einen herrlichem Rundblick über Mannheim und die Rheinebene vom Odenwald bis in die Pfalz bietet das Skyline-Restaurant auf dem Mannheimer Fernmeldeturm. In 125 Metern Höhe kann man hier im Restaurant, das sich zu bestimmten Zeiten stündlich einmal um die eigene Achse dreht, gepflegt speisen und dabei die wunderschöne Aussicht genießen. Mit einem ausgeklügelten Hygienekonzept wird hier akribisch auf die Pandemievorschriften geachtet, Reservierung ist erforderlich. Ein Lockdown hier oben wäre bedauerlich – können denn Viren in dieser Höhe überleben? Infos gibt es im Internet unter https://www.skyline-mannheim.de.

Überall Staub

Bluetenstaub mannliche Bluete Walnuss

… lagert sich derzeit auf allem ab, was im Freien steht. Terrassen, Balkons, Bänke, Sitzgruppen, Sonnenschirme sind bedeckt vom gelben oder grünen Blütenstaub zahlreicher jetzt blühender Bäume. Der vom Wind verbreitete Blütenstaub kann für Menschen, die unter einer Allergie leiden, problematisch sein. Sie können allergische Reaktionen wie tränende Augen, Niesen und Schnupfen auslösen. Experten haben erkannt, dass die Pollenkonzentrationen auf dem Land morgens und in der Stadt abends besonders hoch sind. Im April und Mai trägt der Wind vor allem Pollen von Birke, Eiche, Erle, Esche, Flieder, Hainbuche, Hasel, Kiefer, Linde, Pappel, Platane, Raps, Rotbuche, Ulme, Weide und Walnussbaum über Mannheim,